Nach dem rasanten und harten Wochenende in Polens grĂ¶ĂŸtem Kohlebergwerk macht die „World Enduro Super Series“ nun Station in Großbritannien. Das „Hawkstone Park Cross-Country“ findet in einer der legendĂ€rsten Offroad-Location des Königreichs statt. Der Hawkstone Park steht fĂŒr eine lange Tradition von Motocross, Trial und Enduro und hat seit den frĂŒhen 1950er-Jahren einige legendĂ€re Duelle erlebt. Organisiert wird das Event vom mehrfachen Enduro-Weltmeister Paul Edmondson und seiner Fast Eddy Racing Crew. Rund 650 StarterInnen werden antreten.

FĂŒr das 2-Tages-Event werden die Motocross-Strecke und die umliegenden sandigen WĂ€lder das Zentrum der Enduro-Welt sein. Beim Feature Event am Samstag entscheidet die Rangliste des Fast Eddy Sprint Enduro, wer einen der 250 StartplĂ€tze am Sonntag erhĂ€lt. Beim Original Fast Eddy Cross-Country am Sonntag gibt es dann zweieinhalb Stunden lang eine kernige und kraftraubende Mischung aus Motocross, Enduro-Cross und klassischem Enduro-Terrain.

Das „Hawkstone Park Cross-Country“ findet am 22. und 23. September statt.

Als GesamtfĂŒhrender kommt der Deutsche Manuel Lettenbichler (KTM) in den Hawkstone Park. Der bisherige Spitzenreiter Jonny Walker hatte sich ja in Polen schwer verletzt und wird sein Heimrennen nur als Zuschauer verfolgen. Im Kampf um die WESS-Spitze ist wohl Husqvarna-Pilot Billy Bolt Lettenbichlers grĂ¶ĂŸter Konkurrent, der als Local Hero vom gewohnt begeisterten britischen Publikum gehörig angefeuert werden wird.

Doch kommen noch einige andere fĂŒr den Sieg in Großbritannien in Frage: KTM-Pilot Josep Garcia (ESP) findet im Hawkstone Park perfekte klassische Enduro-Bedingungen vor und wird wohl das Tempo-Feuerwerk zĂŒnden, das ihn zum E2-Weltmeistertitel 2017 getragen hat. Nathan Watson dagegen kennt das Renn-Areal ausgesprochen gut und will den Heimvorteil nutzen.

Die „World Enduro Super Series“ geht in die entscheidende Phase. Das Das „Hawkstone Park Cross-Country“ ist der sechste von acht Bewerben.

Beim sechsten WESS-Event der Saison wird sicherlich auch KTM-Superstar Taddy Blazusiak höchst motiviert ans Werk gehen. Die bisherige Saison war geprĂ€gt von Pleiten, Pech und Pannen – der an sich top-fitte Pole konnte erst bei seinem Heimrennen beim „Red Bull 111 Megawatt“ sein ganzes Potential abrufen und endlich wieder am Podium landen. FĂŒr den Extreme-Extra-Experten Graham Jarvis wird es wohl schwierig, beim „Hawkstone Park Cross-Country“ ganz an die Spitze zu fahren. Doch ist es auch fĂŒr Jarvis ein Heimrennen, das sollte nochmal eine Portion Motivation zusĂ€tzlich bringen. (c. panny, hubert lafer)

INTERVIEW: Billy Bolt Gunning For Glory At Hawkstone Park Cross-Country
STORY: “Hawkstone Park will be a festival of Enduro.”

LINK: World Enduro Super Series

photos (c) Future 7 Media