Zum sechsten Mal haben die Macher der “Xross Challenge” zum würzigen Endurieren in die Region des Tara-Gebirges ins westliche Serbien geladen. Rund 130 Piloten aus 14 Ländern haben die Herausforderung angenommen. Den Sieg hat sich – wie schon im Vorjahr – der Südafrikaner Wade Young geholt. Der 23jährige Sherco-Pilot ist seiner Favoritenrolle absolut gerecht geworden.

Drei Tage lang führte das Rennen durch landschaftlich atemberaubendes und technisch extrem schwieriges Terrain. Im Unterschied zum vergangenen Jahr war das Wetter diesmal heiß und trocken. Das hat manchem Streckenteil zwar den Schrecken geraubt, hat aber auch für nur halbe Sicht durch Staub gesorgt.

Wade Young: “Ich habe das Rennen genossen und auch die schwierigen Stellen haben Spaß gemacht.”

Wade Young nach seinem Sieg bei der Xross Challenge: “Für mich war das ein sehr gutes Wochenende, ich konnte mir an allen Renntagen den Tagessieg sichern. Wirklich toll habe ich Tag 2 in den Bergen gefunden. Es war der längste Tagesabschnitt, sehr herausfordernd. Ich denke, hier konnte ich insgesamt meine beste Leistung abrufen. Im Verlauf des Rennens gab es einige absolute Schwierigkeiten. ‘Miha’s Creek’ zum Beispiel, und die ‘Mausefalle’. Ich hatte aber keine größeren Probleme. Ich habe das Rennen genossen und auch die schwierigen Stellen haben Spaß gemacht. Insgesamt war das wieder eine sehr schöne ‘Xross Challenge’. Die Strecke war sehr gut und schwierig genug, um gut gefordert zu werden. Ich bin sehr froh, dass ich den Gesamtsieg geholt habe.”

Xross Challenge 2019 – Ergebnisse

PRO Class
Wade Young (ZAF)
Teodor Kabakchiev (BUL)
Matija Zec (CRO)

EXPERT Class:
Marko Petelin ( SLO)
Mirjan Rabar (CRO)
Tomaž Zupan (SLO)

HOBBY Class
Maciej Juraszek (POL)
Rok Vrčon (SLO)
Franci Žugič (SLO)

STORY: Die “Xross Challenge 2019” von 12. bis 16. Juni

LINK: Xross-Team.com

photos (c) Attila Szabo & Vladimir Mladenovic & Alex Dmitrovic