Drei Mal hat David Knight die Enduro-Weltmeisterschaft gewonnen, er ist SuperEnduro-Champion und mehrfacher Champion in den USA. In dieser neuen Saison aber startet der Knighter in der neuen Hobby- und Einsteiger-Serie im Rahmen der “FIM Maxxis EnduroGP World Championship”.

David Knight MBE startet als Senior im neuen “Enduro Open World Cup”.

Der “Enduro Open World Cup” soll mit niedrigerem Startgeld und gedrosseltem Schwierigkeitsgrad vor allem Hobby-Piloten und local Heroes mit kleinerem Budget zu den jeweiligen EnduroGP-Schauplätzen locken. Wie der WM-Promotor “Enduro ABC” verkündet, wird David Knight in der Senioren-Klasse an den Start gehen. Hier treffen sich die Piloten über 37 Jahre. Der 41jährige Knight wird eine Suzuki 300RMZ pilotieren.

Der “Enduro Open World Cup” startet zugleich mit der EnduroGP-Weltmeisterschaft am 23. und 24. März in Dahlen in Deutschland. (c. panny, hubert lafer)

STORY: Neuer “Open World Cup” soll die FIM-Enduro-Weltmeisterschaft beflügeln

LINK: EnduroGP

photos (c) Future7Media & Fast Action Photography