Der regierende Dakar-Sieger aus Salzburg hat am Samstag den zweiten Tagesabschnitt der Rally du Maroc f├╝r sich entschieden. Matthias Walkner hat die 281km-Sonderpr├╝fung ├╝ber ausgewaschene Pisten und harte, steinige Wege am schnellsten absolviert. Sein ‘Red Bull KTM Factory Racing’-Teamkollege Toby Price fuhr nach seinem Etappensieg am Freitag diesmal auf Rang 2.

Als Zweiter des Vortages ist Matthias Walkner auch der zweite Pilot gewesen, der am Samstag in die gezeitete Sonderpr├╝fung startete. Mit der richtigen Mischung aus Erfahrung, Geschwindigkeit und Navigation konnte der Salzburger im Verlauf der Etappe zum Vortages-Sieger Toby Price aufschlie├čen. Der Dakar-Sieger 2018 hat am Sonntag nun die schwierige Aufgabe, als Erster in die Marathon-Etappe zu starten.

The complete article in english – Stage Two Win For Walkner in Morocco

Matthias Walkner: “Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, und das Motorrad funktioniert einwandfrei.”

Matthias Walkner: “Das war eine richtig gute Etappe, die Navigation war sehr herausfordernd. Toby war vor mir, das war teils recht schwierig, weil ich oft seinen Staub abbekommen und daher die Spur schlecht sehen konnte. Also musste ich weiter sehr nach Roadbook fahren. Viele der Pisten sind nach dem Regen schlecht als solche zu erkennen, ich habe aber den ganzen Tag ├╝ber keinen nennenswerten Fehler gemacht. Wir haben heute ein bisschen was mit den Reifen probiert. Es ist gut zu wissen, dass sie auch unter diesen extrem rauen und ruppigen Bedingungen 290 Kilometer durchhalten. Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, und das Motorrad funktioniert einwandfrei.”

Die dritte Etappe am Sonntag ist die erste der beiden Marathon-Etappen. Die Piloten sind am Abend im W├╝sten-Bivouak komplett auf sich alleine gestellt und d├╝rfen keine Hilfe von Au├čen annehmen. (quelle: red bull ktm factory racing)

“2018 Rally du Maroc” nach der zweiten von f├╝nf Etappen
1. Toby Price (AUS), KTM, 5:51:39
2. Matthias Walkner (AUT), KTM, 5:51:51 +12 seconds
3. Ricky Brabec (USA), Honda, 6:03:32 +11:53
4. Paulo Goncalves (PRT), Honda, 6:05:04 +13:25
5. Franco Caimi (ARG), Yamaha, 6:12:59 +21:20

STORY: Stage Two Win For Walkner in Morocco
STORY: Toby Price Wins Rally Du Maroc Stage One

LINK: Rally du Maroc
LINK: KTM

photos (c) Rally Zone