Der Countdown für den ersten Lauf der “MAXXIS HardEnduroSeries Germany 2020” läuft. Am Montag, den 3. Februar (um 12.00 Uhr Mittag) startet die Online-Nennung für den Saisonauftakt in Neuhaus-Schierschnitz. Bei diesem Rennen am 28. März sollte man deutlich sehen, dass das Interesse an der “HardEnduroSeries Germany” in ihrer dritten Saison deutlich größer geworden ist, sagt Serien-Organisator Denis Günther: “Wir haben seit dem Neujahrstag knapp 230 Einschreibungen für die Serie erhalten. Dies ist ein deutlicher Zuwachs, mit dem wir selbst nicht gerechnet haben. Ebenso erfreulich ist, dass wir offenbar auch über die Grenzen hinaus Interesse wecken. Wir haben Einschreibungen aus 13 Ländern. Um dem Rechnung zu tragen, gibt es auf unserer Serien-Homepage nun auch eine Unterseite in englischer Sprache.”

Der Südafrikaner Blake Gutzeit will 2020 in der HESG angreifen.

Unter den HESG-Nennungen bisher findet sich auch der erste Champion: Kevin Gallas hatte sich den Titel in der Premierensaison 2018 gesichert. Auch der Südafrikaner Blake Gutzeit will die HESG 2020 bestreiten. Genau so wie Tim Apolle, der seine Teilnahme angekündigt hat. Die Einschreibung zur “Hard Enduro Series 2020” ist nach wie vor möglich.

STORY: Hard-Enduro-Series Germany 2020 mit sechs Läufen

LINK: HardEnduroSeries Germany

photos (c) Toni Keller