Ein Jahr später als geplant gab der MSC Reisersberg sein Debüt als Veranstalter eines HESG-Laufs. Das Wetter war besser als erwartet. Der angesagte Regen blieb aus. Doch auch bei trockenen Bedingungen war die Renn-Runde im Reisersberger “Hexenkessel” extrem anspruchsvoll und kraftraubend.

Leon Hentschel feiert seinen zweiten Sieg in dieser Saison.

Das 104 Fahrer starke Teilnehmerfeld legte mit Prolog und Gruppenrennen die Startreihenfolge fest. Im entscheidenden Rennen entpuppte sich eine knackige Steilauffahrt als entscheidende Stelle. Ab der zweiten Runde staute es sich an dieser Stelle. Leon Hentschel übernahm hier die Führung, blieb mit konstanten Rundenzeiten an der Spitze und feierte seinen zweiten HESG-Sieg in diesem Jahr. Zweiter wurde Tim Apolle, Marc Wulf fuhr auf den dritten Platz. Der nächste Lauf der ‘Maxxis HardEnduroSeries Germany’ findet am 4. September in Neuhaus-Schierschnitz statt.

STORY: Leon Hentschel siegt zum HESG-Auftakt (Juni 2021)

LINK: HardEnduroSeries Germany

photos (c) Toni Keller/TK420