Der “Österreichische Enduro Cup” nimmt Fahrt auf und hält am Plan fest, die Saison am Ersatztermin von 3. bis 5. Juli zu starten. Das “ÖEC Mountain Enduro” soll die erste Enduro-Veranstaltung nach dem Lockdown in Österreich sein. Für die Premium Rider wurde der Online-Anmeldeschalter bereits geöffnet. Ab 7. Juni ist dann der allgemeine Anmeldestart. Die 20km-Rennrunde über drei Gipfel ist – wenn alles klappt – sicherlich eine mehr als würdige Kulisse, um den Enduro-Rennbetrieb in Österreich wieder aufzunehmen.

Auf der ÖEC-Homepage heißt es, man arbeite derzeit mit Hochdruck an den Genehmigungen und an der Umsetzung der behördlichen Auflagen. In der Ausschreibung heißt es weiter, dass den “aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie, wie Mindestabstandsregeln und Vorgaben zur Verwendung des Mund-Nasenschutzes der Bundesregierung” ausnahmslos Folge zu leisten sei.

STORY: “Aspang Race” – Anmeldung verzögert sich weiter. Entscheidung Mitte Juni.
STORY: Der “Österreichische Enduro Cup 2020” erstmals komplett Teil der ÖM
STORY: #COVID19 – ÖEC-Guttaring wird auf Anfang Oktober verschoben

LINK: ÖEC Online

photo (c) Irina Gorodniakova