Schon einige Male hat Michael Walkner in der Hard-Enduro-Szene kräftig aufgezeigt. Nun macht das österreichische Supertalent den nächsten Schritt. Der 23jährige startet in der FIM Hard Enduro World Championship 2021. Und zwar als Junior-Pilot des GasGas Factory Racing-Enduro-Teams.

Bei GasGas Factory Racing hält Teamchef Fabio Farioli viel von Michael Walkner: “Wir wissen, dass er das Talent und den Drang hat, sich zu verbessern. Er ist jung und sehr motiviert und verfügt bereits über internationale Rennerfahrung.”

Bevor Walkner sich Anfang Mai beim “Extreme XL Lagares” in Portugal mit der Weltspitze misst, wird er zunächst im März an zwei Runden der italienischen Enduro-Meisterschaft teilnehmen, um sich wieder an das Rennfieber zu gewöhnen. Daneben ändert sich nichts an seiner bisherigen Rolle. Walkner wird weiter auch als offizieller Test- und Entwicklungsfahrer tätig sein.

Michael Walkner: “Das ist sehr aufregend für mich. Ich fahre fast jeden Tag GasGas-Motorräder. Es ist eine echte Ehre, jetzt auch im Wettbewerb für diese Marke zu kämpfen. Vor Kurzem habe ich zusammen mit E1-Weltmeister Andrea Verona die Fahrwerkseinstellungen getestet – mein erster großer Test in einem derart professionellen Umfeld. Ich bin gespannt, welche Fortschritte ich mit der Unterstützung von GasGas machen kann.”

LINK: GasGas

photos (c) Marco Campelli & GasGas