Zum Ausklang einer intensiven Saison ist GasGas-Pilot Michael Walkner am vergangenen Wochenende beim ‘Uncle Hard Enduro’ auf der indonesischen Insel Borneo an den Start gegangen. Das Siegerbild kann sich sehen lassen: Walkner fuhr hinter Teodor Kabakchiev auf Platz 2. Dritter wurde Graham Jarvis.

Bis auf Weltmeister Manuel Lettenbichler und Vizeweltmeister Billy Bolt war die gesamte Hard-Enduro-Elite in Indonesien am Start.

Neben den technischen Schwierigkeiten auf dem anspruchsvollen Rundkurs ist vor allem das wechselfeuchte, tropische Monsunklima ein großer Faktor bei diesem Rennen. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei bis zu 95 Prozent, da schwitzt man schon beim Nichtstun.

Nach einem f√ľnften Gesamtrang am ersten Renntag konnte Michael Walkner am zweiten Renntag auf den zweiten Platz vorfahren und diese Position auch bis ins Ziel halten.

Michael Walkner: “Vor dem Start am zweiten Offroadtag ging ein starker Monsunregen nieder, der die Strecke, vor allen den Steilhang, extrem schwierig machte. Doch an dieser Stelle konnte ich auf meine Kontrahenten viel Zeit gut machen. Der Podestplatz ist ein sch√∂ner Saisonausklang.”

STORY: Top5 zum Abschluss ‚Äď Michael Walkner schafft Spitzenplatz in Indonesien (November 2022)

photos (c) Walkner