Richtig viel Endurieren, richtig anspruchsvolle Strecken und ein Modus, der sich ganz am internationalen Wettbewerbsmodus orientiert. Das sind die Zutaten, die den “Österreichischen Enduro Cup” in den vergangenen Jahren zu einer Fixgröße in der rot-weiß-roten Offroad-Landschaft gemacht haben.

Nach dem Ende der “Enduro Trophy” wird nun der ÖEC die tragende Rolle in der Enduro ÖM spielen. Alle ÖEC-Läufe sind zugleich ÖM-Rennen. Die ÖM-Starter brauchen wie gewohnt eine Lizenz, die Motorräder müssen bestimmte Normen erfüllen, und die ÖM-Starter müssen jeweils eine Etappe und eine Sonderprüfungs-Runde mehr absolvieren. Für alle anderen ändert sich nichts am gewohnten ÖEC-Modus.

Der ÖEC-Kalender 2020
ÖEC Guttaring, 25.-26. April 2020: Guttaring – Kärnten
ÖEC Mountain-Enduro, 27.-28. Juni 2020: Rohr im Gebirge – NÖ
ÖEC Pramlehen, 01.-02. August 2020: Lunz/See – NÖ
ÖEC Ötscher Race, 29.-30. August 2020: Gaming – NÖ
ÖEC Althofen, 11.-12. September 2020: Althofen – Kärnten

Enduro ÖM 2020 – die Termine
25.-26. April: ÖEC Guttaring
30.-31. Mai: Roots of Türnitz
27.-28. Juni: ÖEC Rohr im Gebirge
01.-02. August: ÖEC Pramlehen
29.-30. August: ÖEC Ötscher (Lackenhof)
04.-06. September: Aspang Race (2 Wertungstage)
12.-13. September: ÖEC Althofen

STORY: Bernhard Schöpf gewinnt sein ÖM-Comeback in Rohr im Gebirge (Juli 2020)
STORY: Hochfahren nach dem Lockdown – Anmeldestart für das “ÖEC-Mountain-Enduro”
STORY: #COVID19 – ÖEC-Guttaring wird auf Anfang Oktober verschoben
STORY: Die neue Homepage der Enduro ÖM
STORY: ÖM 2020 – Anmeldestart für den ÖEC-Lauf in Guttaring
STORY: “Das ist definitiv die letzte Saison.” Schluss-Akkord für die ‘Enduro Trophy’
STORY: Die Enduro ÖM 2020 mit acht Locations und allen ÖEC-Rennen

LINK: Österreichischer Enduro Cup

photo (c) Ali Bharmal / Red Bull Content Pool