Nach zwei kraftraubenden und gelinde gesagt durchwachsenen Tagen ist Dieter Rudolf am Freitag mit einem Grinsen und sehr zufrieden im Tagesziel der “Red Bull Romaniacs” angekommen. Der KTM-Pilot fand einen guten Rhythmus und spricht von einem fast perfekten Tag. “Fast” deswegen, weil ihn ein Missgeschick an einem querliegenden Baumstamm wertvolle Minuten und vorübergehend zwei Plätze gekostet hat.

Das Video zeigt Bilder vom entbehrungsreichen zweiten Offroad-Tag.


Beim Überqueren des Baumstamms verschlug es dem Niederösterreicher das Motorrad und er rutschte über eine Böschung. Es dauerte nervtötend lange, ehe Dieter Rudolf die widerspenstige Böschung wieder erklommen hatte. In der Zwischenzeit hatten ihn Michele Bosi (KTM) und Norbert Levente (GasGas) abgehängt. Doch noch vor dem Servicepunkt des Tages konnte Dieter Rudolf die beiden einholen und wieder überholen. Er behauptet damit seinen 15. Gesamtrang und rechnet damit, dass das Finale am Samstag nochmal ein echter Kraftakt wird.

Die Nacht von Donnerstag auf Freitag verbrachte des Feld erstmals im Biwak. Eine überraschend angenehme Erfahrung, sagt Dieter Rudolf: “Das war wirklich eine ziemlich geile G’schicht. Gleich neben dem Zeltplatz gab es einen Wildbach, nach der Etappe haben sich die meisten da gleich rein gelegt. Es war schön, dass alle Fahrer an diesem Abend beisammen waren. Wir haben uns gut unterhalten. Normalerweise verläuft sich das im Paddock. Ein wirklich netter Abend. Das ist den Organisatoren richtig gut gelungen.”

Dieter Rudolf: “Das war heute eigentlich der erste richtig fahrbare Tag. Heute war nichts Gestörtes drin. Hin und wieder waren ein paar echt schwierige Uphills dabei. Aber nichts im Vergleich zu den vergangenen zwei Tagen – die waren einfach nur extrem. Das Missgeschick mit dem Baumstamm war blöd, aber ich habe danach ordendlich gepusht und Bosi und Levente wieder zurück überholt. Mit dem 15. Platz bin ich absolut zufrieden. Endlich ist heute mal alles nach Plan verlaufen. Was man so hört, soll das Finale morgen wieder ein brutaler Tag werden. Aber wir werden sehen.” (c. panny, hubert lafer)

Dieter Rudolf wird von diesen Sponsoren und Partnern unterstützt
*Wurmb *Kübohr *KTM St.Pölten *KTM *KINI *Xajo *Raiffeisenbank Wienerwald *X-Grip *Süssbaumaschinen *Hirschmugl *Motorrad Reporter *SchrufMotorrad *HartEnduro

STORY: “Definitiv keine leichte Aufgabe.” Dieter Rudolf zufrieden mit Platz 15 (August 2021)
STORY: Michael Walkner vor dem Finale der ‘Red Bull Romaniacs’ auf Platz 9 (Juli 2021)
STORY: “Heute hat es Spaß gemacht.” – Bernhard Schöpf nach der Marathonetappe im Ziel (Juli 2021)
STORY: Young wins Offroad Day 3 As Lettenbichler Moves Closer To ‘Red Bull Romaniacs’ Victory (July 2021)
STORY: “Heute wäre mehr drin gewesen.” – Dieter Rudolf kämpft sich ins Biwak der ‘Red Bull Romaniacs’ (Juli 2021)

LINK: Red Bull Romaniacs

photos (c) Future7Media/Red Bull Content Pool