Ungewohnt spät im Jahr nimmt die “MAXXIS HardEnduroSeries Germany” nun langsam an Fahrt auf. Am Montag, den 24. August 2020 (Punkt 20.00 Uhr), öffnet die Online-Nennung für den Saisonauftakt in Reetz. Möglich wird das durch ein umfassendes Hygienekonzept auf Veranstalterseite und durch den Umstand, dass in der aktuellen Lage auch auf Behördenseite nichts dagegen spricht.

Das erste Rennen der HESG 2020/21 wird nach einem völlig neuen Modus ausgetragen. Auf den Prolog folgt ein Sprint-Enduro-Bewerb samt Extremes und einigen Passagen in einer Sandgrube. Die Etappe wird dann über die vereinsinterne Motocrossstrecke und ein Waldstück ausgetragen. Die Renndauer wird etwa vier Stunden betragen.

Die COVID19-Bestimmungen machen es nötig, die Zahl der Starter bei 150 zu begrenzen. Pro Teilnehmer ist eine Begleitperson erlaubt. Wer starten will, benötigt eine Lizenz oder eine DMSB RaceCard (Tageslizenz).

STORY: HESG Meltewitz abgesagt – stattdessen Hamma im Frühjahr (Juli 2020)

LINK: HartEnduroSeries Germany

photo (c) DG Design/Denis Günther